Veranstaltung

Alle Veranstaltungen

„Aufklärung über die Aufklärung“

Veranstaltungsdatum: 
Mittwoch, 11 November, 2015 - 17:00

Für Eltern und Fachkräfte: Infoveranstaltung  zum Thema Sexualerziehung

Unter dem Titel „Aufklärung über die Aufklärung“ findet am 11.11.2015 von 17 bis 20 Uhr im Bürger- und Jugendhaus Bahnhof Avenwedde, Isselhorster Str. 248  in Gütersloh eine Infoveranstaltung zum Thema Sexualerziehung in der Schule für Eltern und interessierte Fachkräfte statt. Für Kinder und Jugendliche gehört Sexualerziehung zum Schulalltag, da sie in unterschiedlichen Jahrgängen im Lehrplan vorgesehen ist. Häufig werden von den Schulen externe Institutionen wie pro familia oder die AWO Aidsprävention hinzugezogen, die sexualpädagogische Veranstaltungen anbieten. In den letzten Monaten wurden die Inhalte der Sexualpädagogik in den Medien kontrovers diskutiert. Mit dieser Veranstaltung wird Eltern und Fachkräften ein Einblick in die sexualpädagogische Arbeit von pro familia und AWO in Gütersloh gegeben.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung bis zum 05.11.2015 an guetersloh@profamilia.de oder telefonisch unter 05241/20450. Das Plakat erhalten Sie,wenn Sie auf auf weiter klicken.

Aktionstage „Sucht hat immer eine Geschichte“ Programm im Kreis Gütersloh vom 06. – 13. November 2015

Veranstaltungsdatum: 
Freitag, 6 November, 2015 - 10:00

Das ständige „Höher-Schneller-Weiter“ macht viele Menschen krank. Es beginnt bereits im Kindes- und Jugendalter und zieht sich durch alle Lebensphasen. Permanente Überforderung
und Erschöpfung sind nicht selten die Folge. Immer mehr Menschen greifen in so einem Moment zu psychoaktiven Mitteln, um dem Druck besser standzuhalten und die Leistungsanforderungen zu erfüllen. Die vielfältigen Aktivitäten der Landeskampagne „Sucht hat immer eine Geschichte“ und das große Engagement der Kooperationspartnerinnen und -partner auf örtlicher Ebene leisten einen unschätzbaren Beitrag, um den neuen Herausforderungen Rechnung zu tragen und vorhandene Ansätze der Prävention und Hilfe weiterzuentwickeln
und zu verstetigen. Nähere Informationen erhalten Sie in dem Programmheft der Aktionstage „Sucht hat immer eine Geschichte“ des Caritasverbands für den Kreis Gütersloh e.V. Fachstelle für Suchtvorbeugung:  http://www.caritas-guetersloh.de/fileadmin/downloads/Programm-Sucht-hat-immer-eine-Geschichte.pdf

Offene Informationsveranstaltungen zur Studienorientierung

Veranstaltungsdatum: 
Dienstag, 27 Oktober, 2015 - 19:30

Am 27.10.2015 um 19.30 Uhr findet in der Stadtbibliothek Wiedenbrück ein kostenfreier Vortrag zur Studienwahl für Studieninteressierte, OberstufenschülerInnen und deren Eltern statt. Nähere Informationen erhalten Sie mit dem Link  http://www.bibliothek-rheda-wiedenbrueck.de/ oder über die Homepage und den Veranstaltungskalender von Dr. Regina Heimann - http://www.regina-heimann.de/index.php/veranstaltungskalender. Hier erhalten Sie den Flyer zur Informationsveranstaltung.

Der große MINT-Mitmach-Tag Kreis Gütersloh 2015

Veranstaltungsdatum: 
Samstag, 21 November, 2015 - 09:30

Warum kriegen Enten keine kalten Füße? Sind Papiertüten eigentlich umweltfreundlicher als Plastiktüten Und warum fallen Brote immer auf die geschmierte Seite? Dies und ähnliches hast du dich schon einmal gefragt? Dann bist du auf dem MINT-Mitmacht-Tag genau richtig! Am Samstag, den 21. November 2015 von 09.30-16.00 Uhr findet zum 6. Mal der große MINT-Mitmach-Tag im Carl-Miele-Berufskolleg, Wilhelm-Wolf-Straße 2-4, in 33330 Gütersloh statt. Hier kannst du Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik auf den Grund gehen. Experimentiere, entdecke und erlebe in spannenden Bühnenshows und fesselnden Gesprächen mit echten Profis was durch MINT alles möglich ist.
Auch die Kreisschulpflegschaft ist wieder dabei und erstmals im Rahmen eines Elterncafes beim MINT-Mitmach-Tag 2015 aktiv. Wir informieren und unterstützen alle Eltern aller Schulen und Schulformen im Kreis Gütersloh. Wir  freuen uns auf Ihren Besuch und den Austausch mit Ihnen. Themenschwerpunkte der Kreisschulpflegschaft sind u. a. der Übergang von der Schule in den Beruf/ Studium. Nähere Informationen und das Programm erhalten Sie hier: http://www.pro-mint-gt.de/mmt/

„Gebt uns mehr Lehrkräfte!" - Demo-Aufruf

Die Landesregierung lässt uns keine andere Wahl –

Die Landeselternkonferenz NRW, schließt sich dem Aufruf der EDS Eltern Düsseldorfer Schulen an, wir beteiligen uns an dem Aufruf zur Demonstration. Wir brauchen eine nachvollziehbare neue Berechnungsgrundlage für die Verteilung der Lehrerstellen (Schüler-Lehrer-Relation) und wir brauchen eine 105% Lehrerversorgung. Solange die Parameter nicht stimmen, wird es weiterhin Unterrichtsausfall geben. Dies belegt die Kienbaum-Lücke seit nun mehr 30 Jahren.Erst durch die Veröffentlichung der Ergebnisse des Landesrechnungshofes wurden Eingeständnisse gemacht. Allerdings bezweifeln wir, die Zahl von 3.500 fehlenden Lehrerstellen, unseres Erachtens sind es mehr. Zusätzlich durch die bereits vorhandene Lücke in der Lehrerversorgung kommt eine Flüchtlingswelle unbekannter Größe an Kindern, die beschult werden müssen.

“Wer heute an der Bildung spart, wird in der Zukunft verarmen!” Nachfolgend erhalten Sie nähere Informationen zum Demo-Aufruf, Rückmeldung an die EDS nicht vergessen:

Mein Beruf, meine Zukunft - Mit Ausbildung zum Erfolg!

Veranstaltungsdatum: 
Samstag, 19 September, 2015 - 15:00

Der Verein Wasilissa e.V. lädt ein zur Informationsveranstaltung für Eltern und Jugendliche am 19. September 2015 um 15:00 Uhr in die Räumlichkeiten der Arbeiterwohlfahrt
Bezirksverband Ostwestfalen-Lippe e.V., Hohenzollernstraße 15 in 33330 Gütersloh. Hier erhalten Sie den Einladungsflyer:

Sitzung der Kreisschulpflegschaft, "Gemeinsam erziehen in Elternhaus und Schule" & "Soziales Lernen"

Veranstaltungsdatum: 
Montag, 28 September, 2015 - 19:30

Für den Bildungserfolg der Kinder und Jugendlichen ist eine gute Kooperation zwischen Elternhaus und Schule von grundlegender Bedeutung. Gerade vor dem Hintergrund der Umsetzung von Inklusion und der Ganztagsangebote hat das Thema „Elternarbeit“ eine Aktualität bekommen. Die Kreisschulpflegschaft möchte von den Elternanliegen zur schulischen Situation erfahren und setzt sich für die Elternbedarfe ein. An dem Abend wird von der aktuellen Situation zur Schulsozialarbeit und Vorstandsarbeit berichtet.Im Verlauf der Sitzung der Kreisschulpflegschaft werden Ihnen zwei Projekte, die die Kooperation zwischen Elternhaus und Schule fördern, vorgestellt. Die Reinhard Mohn Stiftung fördert diese Projekte langfristig und setzt sie gemeinsam mit dem Schulamt und weiteren Partnern in Schulen im Kreisgebiet um. Die Sitzung findet in der Konferenzzone der Bertelsmann SE & Co. KGaA, Carl-Bertelsmann Straße 270, 33311 Gütersloh statt. Die Einladung und Infos zur Anmeldung erhalten Sie HIER.

Ist die seelische Gesundheit beim Erwachsenwerden heute gefährdet? - Film und Diskussion

Veranstaltungsdatum: 
Freitag, 21 August, 2015 - 16:30

Im Rahmen der 1. Gütersloher Woche der seelischen Gesundheit bietet die Arbeitsgruppe "Depression bei Kindern und Jugendlichen" allen interessierten Eltern
eine Filmvorführung, die die Gefährdung der seelischen Gesundheit und deren Bewältigung beim Erwachsenwerden thematisiert.
In dem Film von Detlef Buck aus dem Jahr 2006, der nach einem Roman gedreht ist, geht es um einen Berliner Jungen, der aus einer behüteten Umgebung herausgerissen wird und nun in Berlin-Neukölln lebt. Er entfremdet sich von seiner Mutter und seinen Schulfreunden und verliert sich in einem Geflecht aus Gewalt und Kriminalität. Im Anschluss an den Film wird dieser zunächst aus unterschiedlichen Perspektiven (Schüler, Eltern, Lehrer etc.) kommentiert. Im anschließenden Gespräch zwischen Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften, Eltern und psychiatrisch und sozialpädagogisch Tätigen wird über den Film diskutiert.
Wo: Studio des Ev. Stift. Gymnasiums, Feldstr. 13, 33330 Gütersloh
Wann: 16:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Kosten: keine
Flyer/ Programm: Auf der Startseite der Homepage des LWL-Klinikums Gütersloh  "www.lwl.org/LWL/Gesundheit/psychiatrieverbund/K/lwl_klinik_guetersloh" erhalten Sie das Programm und den Flyer der 1 Gütersloher Woche der seelischen Gesundheit.

Raum der Stille nimmt am Tag der Architektur teil - Lernraum zum Anfassen

Veranstaltungsdatum: 
Samstag, 27 Juni, 2015 - 12:00

Der Vorsitzende der Schulpflegschaft des CJD Gymnasiums Versmold, Andreas Holtkamp und seine Stellvertreterin Rosemarie Baumeister informieren und laden alle Schulpflegschaften im Kreis Gütersloh ganz herzlich ein: Mit dem Raum der Stille des CJD Gymnasiums hat Versmold ein teilnehmendes Bauprojekt beim Tag der Architektur, der am  27. und 28. Juni stattfindet. Zum 20. Mal veranstaltet die Architektenkammer Nordrhein- Westfalen den Tag der Architektur, der dieses Jahr in 163 Städten in NRW neue und interessante Bauprojekte präsentiert. Architekturinteressierte können den umgestalteten Klassenraum der Schule in der Zeit von 12 bis 16 Uhr besichtigen, sich über seine Entstehung informieren und seine Wirkung beurteilen.

Aus dem lange gehegten Wunsch des CJD Gymnasiums nach einem besonderen Raum für Andacht und Besinnung, der ähnlich wie ein Klassenraum genutzt werden kann und in seiner Wirkung doch ganz anders ist, entwickelte sich seit Anfang 2013 die Idee einen Raum der Stille in der Schule zu gestalten.  Der Projektleiter Werner Beine, Künstler und ehemaliger Lehrer am CJD Gymnasium Johannes Schepp und Architekt Gerd Baumeister schufen daraufhin einen Raum mit einer auffälligen Deckengestaltung, gemütlichem Teppichboden und Sitzgelegenheit, die so gar nicht nach Schule anmuten. Weitere Informationen und die Pressemitteilung finden Sie, wenn Sie auf "weiter" klicken.

Die AWO und pro familia Gütersloh laden ein: „Safer Sexting“ für Jugendliche!?

Veranstaltungsdatum: 
Montag, 8 Juni, 2015 - 16:00

Sexting meint den einvernehmlichen, privaten Austausch digitaler, erotischer Fotos. Ein nennenswerter Anteil Jugendlicher praktiziert heutzutage in Beziehungen Sexting. An Schulen und in Jugendeinrichtungen treten inzwischen immer wieder Fälle auf, in denen vertraulich ausgetauschte intime Bilder absichtlich gegen den Willen der dargestellten Person in Umlauf gebracht werden. Der Vortrag plädiert für einen verantwortungsvollen und einvernehmlichen Umgang mit Sexualität in neuen Medien. Die Einladung erhalten Sie, wenn Sie auf "weiter" klicken.

Seiten

RSS - Veranstaltung abonnieren

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer online.

Neue Mitglieder

  • Sergml
  • HeikoNathmann
  • CBeckmann
  • RicardoNor
  • jhoffmann