Präsentationen zur Veranstaltung "Gemeinsam erziehen in Elternhaus und Schule" & "Soziales Lernen"

Groß war das Interesse an der Kreisschulpflegschaftssitzung am 28. September in der Konferenzzone der Reinhard-Mohn-Stiftung . 30 Elternvertreter aller Schulformen aus dem gesamten im Kreis Gütersloh wünschten ausführliche Informationen zu den Projekten "Gemeinsam erziehen in Elternhaus und Schule" & "Soziales Lernen" und tauschten sich über verschiedene Themen aus. Wie in der Sitzung besprochen, erhalten Sie nachfolgend die beiden Präsentationen zu den Projekten und einen Ausschnitt von den WDR 2 Nachrichten am 29.09.2015. Im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit steht immer das Kind. Die Kreisschulpflegschaft hat sich 2010 entschieden ihre Arbeit auf Vereinsbasis weiter zu führen. Wir informieren und unterstützen Schulpflegschaften und Eltern an den rund 135 Schulen im Kreis Gütersloh. Schulen, Institutionen, Unternehmen und weitere Interessierte können bei uns ebenfalls mitwirken. Haben wir Ihr Interesse an unsere Arbeit geweckt? Möchten Sie Mitglied werden? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf oder schreiben uns eine E-Mail an info@ksgt.de. Es wäre schön, wenn möglichst viele Schulpflegschaften aller Schulen und Schulformen Mitglied bei der Kreisschulpflegschaft e.V. werden. Hier erhalten Sie die Beitrittserklärung. Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite unter Mitgliedschaft. Wir planen in nächster Zeit eine Mitgliederversammlung mit dem Thema "Zukunft der Kreisschulpflegschaft".

Der Unterrichtsausfall ist zu hoch - Die "Neue Westfälische" berichtet

Eltern und Schüler beklagen Unterrichtsausfall. Die Kreisschulpflegschaft wird aktiv. Lesen Sie hier den Presseartikel der NW vom 23.09.2015

http://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/guetersloh/20577136_Der-Unterrichtsausfall-ist-zu-hoch.html

„Gebt uns mehr Lehrkräfte!" - Demo-Aufruf

Die Landesregierung lässt uns keine andere Wahl –

Die Landeselternkonferenz NRW, schließt sich dem Aufruf der EDS Eltern Düsseldorfer Schulen an, wir beteiligen uns an dem Aufruf zur Demonstration. Wir brauchen eine nachvollziehbare neue Berechnungsgrundlage für die Verteilung der Lehrerstellen (Schüler-Lehrer-Relation) und wir brauchen eine 105% Lehrerversorgung. Solange die Parameter nicht stimmen, wird es weiterhin Unterrichtsausfall geben. Dies belegt die Kienbaum-Lücke seit nun mehr 30 Jahren.Erst durch die Veröffentlichung der Ergebnisse des Landesrechnungshofes wurden Eingeständnisse gemacht. Allerdings bezweifeln wir, die Zahl von 3.500 fehlenden Lehrerstellen, unseres Erachtens sind es mehr. Zusätzlich durch die bereits vorhandene Lücke in der Lehrerversorgung kommt eine Flüchtlingswelle unbekannter Größe an Kindern, die beschult werden müssen.

“Wer heute an der Bildung spart, wird in der Zukunft verarmen!” Nachfolgend erhalten Sie nähere Informationen zum Demo-Aufruf, Rückmeldung an die EDS nicht vergessen:

Mein Beruf, meine Zukunft - Mit Ausbildung zum Erfolg!

Veranstaltungsdatum: 
Samstag, 19 September, 2015 - 15:00

Der Verein Wasilissa e.V. lädt ein zur Informationsveranstaltung für Eltern und Jugendliche am 19. September 2015 um 15:00 Uhr in die Räumlichkeiten der Arbeiterwohlfahrt
Bezirksverband Ostwestfalen-Lippe e.V., Hohenzollernstraße 15 in 33330 Gütersloh. Hier erhalten Sie den Einladungsflyer:

Viele Eltern hätten gern mehr Zeit für Ihre Kinder- "Die Glocke" berichtet

Viele Eltern wünschen sich mehr Zeit für Ihre Kinder, auch im Kreis Gütersloh- lesen Sie bei Interesse nachfolgend den Presseartikel der "Glocke" vom 27. August 2015.
 

Unterrichtsausfall - "Die Glocke" berichtet am 26.08.2015

Eltern und Schulpflegschaften im Kreis Gütersloh beklagen Unterrichtsausfall.Die Glocke berichtet am 26.08.2015. Lesen Sie bei Interesse den Presseartikel.
 

Die Kreisschulpflegschaft setzt sich erfolgreich für die Weiterfinanzierung für Schulsozialarbeit in NRW ein

NRW Arbeits- und Sozialminister Herr Guntram Schneider besucht die Grundschule Kattenstroth auf Einladung der Kreisschulpflegschaft. Die "Neue Westfälische -NW", "Die Glocke" und das "WESTFALENBLATT" berichten- lesen Sie nachfolgend die Presseartikel:

Sitzung der Kreisschulpflegschaft, "Gemeinsam erziehen in Elternhaus und Schule" & "Soziales Lernen"

Veranstaltungsdatum: 
Montag, 28 September, 2015 - 19:30

Für den Bildungserfolg der Kinder und Jugendlichen ist eine gute Kooperation zwischen Elternhaus und Schule von grundlegender Bedeutung. Gerade vor dem Hintergrund der Umsetzung von Inklusion und der Ganztagsangebote hat das Thema „Elternarbeit“ eine Aktualität bekommen. Die Kreisschulpflegschaft möchte von den Elternanliegen zur schulischen Situation erfahren und setzt sich für die Elternbedarfe ein. An dem Abend wird von der aktuellen Situation zur Schulsozialarbeit und Vorstandsarbeit berichtet.Im Verlauf der Sitzung der Kreisschulpflegschaft werden Ihnen zwei Projekte, die die Kooperation zwischen Elternhaus und Schule fördern, vorgestellt. Die Reinhard Mohn Stiftung fördert diese Projekte langfristig und setzt sie gemeinsam mit dem Schulamt und weiteren Partnern in Schulen im Kreisgebiet um. Die Sitzung findet in der Konferenzzone der Bertelsmann SE & Co. KGaA, Carl-Bertelsmann Straße 270, 33311 Gütersloh statt. Die Einladung und Infos zur Anmeldung erhalten Sie HIER.

Ist die seelische Gesundheit beim Erwachsenwerden heute gefährdet? - Film und Diskussion

Veranstaltungsdatum: 
Freitag, 21 August, 2015 - 16:30

Im Rahmen der 1. Gütersloher Woche der seelischen Gesundheit bietet die Arbeitsgruppe "Depression bei Kindern und Jugendlichen" allen interessierten Eltern
eine Filmvorführung, die die Gefährdung der seelischen Gesundheit und deren Bewältigung beim Erwachsenwerden thematisiert.
In dem Film von Detlef Buck aus dem Jahr 2006, der nach einem Roman gedreht ist, geht es um einen Berliner Jungen, der aus einer behüteten Umgebung herausgerissen wird und nun in Berlin-Neukölln lebt. Er entfremdet sich von seiner Mutter und seinen Schulfreunden und verliert sich in einem Geflecht aus Gewalt und Kriminalität. Im Anschluss an den Film wird dieser zunächst aus unterschiedlichen Perspektiven (Schüler, Eltern, Lehrer etc.) kommentiert. Im anschließenden Gespräch zwischen Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften, Eltern und psychiatrisch und sozialpädagogisch Tätigen wird über den Film diskutiert.
Wo: Studio des Ev. Stift. Gymnasiums, Feldstr. 13, 33330 Gütersloh
Wann: 16:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Kosten: keine
Flyer/ Programm: Auf der Startseite der Homepage des LWL-Klinikums Gütersloh  "www.lwl.org/LWL/Gesundheit/psychiatrieverbund/K/lwl_klinik_guetersloh" erhalten Sie das Programm und den Flyer der 1 Gütersloher Woche der seelischen Gesundheit.

Allen einen guten Start in das neue Schuljahr 2015/2016- aktuelle Tipps

Wir wünschen allen einen guten Beginn in das neue Schuljahr 2015/2016. Nach der langen Sommerpause geht es bereits wieder richtig los. Wir haben Ihnen den aktuellen Wahlkalender und Informationen zur Schulmitwirkung auf unserer Seite im Forum "allgemeine Diskussion und Grundlagen der Elternmitwirkung" eingestelltHIER erhalten Sie direkt die Informationen. Denken Sie im Straßenverkehr auch an unsere Schulanfänger und nehmen Sie Rücksicht!!! Wir möchten Sie/Euch auf die heutige Sendung am 13. August in der WDR2 Arena um 19 Uhr aufmerksam machen. Diese Infos und auch schon erste Kommentare finden Sie auf www.wdr2.de. Unter dem Thema “Neues Schuljahr – alte Probleme ? wird heute Abend diskutiert. Klicken Sie auf "weiter":

Seiten

Kreisschulpflegschaft Gütersloh e.V. RSS abonnieren

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer online.

Neue Mitglieder

  • Sergml
  • HeikoNathmann
  • CBeckmann
  • RicardoNor
  • jhoffmann