CDU: »Es bewegt sich etwas« - OWL-Elternvertreter bei den Landtagsabgeordneten André Kuper und Klaus Kaiser

Am Donnerstag, den 22.09.2016 fand ein Treffen zwischen Vertretern des Stadtelternrates Bielefeld, der Kreisschulpflegschaft Gütersloh und zwei Politikern der NRW-CDU-Landtagsfraktion in Gütersloh statt. Thema des Austausches war die Situation an Schulen in NRW, in der Stadt Bielefeld, im Kreis Gütersloh und verschiedene Verbesserungsmöglichkeiten dazu. "Die Glocke" berichtet- lesen Sie HIER den Presseartikel. Mit dem nachfolgenden Link können Sie den Artikel des Stadtmagazins Gütsel aufrufen: http://www.guetsel.de/content/guetersloh/15399/cdu-es-bewegt-sich-etwas.html

Gütersloher Eltern wollen gehört werden und aktiv mitgestalten

Elternvertreter von 17 Gütersloher Grundschulen haben die "Stadtschulpflegschaft Gütersloh" ins Leben gerufen. Die Kreisschulpflegschaft Gütersloh gratuliert zur Gründung der Stadtschulpflegschaft Gütersloh und dem Vorsitzenden Christian Beckmann und der Stellvertreterin Christiane Godt zu ihrem neuen Amt. Wir freuen uns auf eine Zusammenarbeit und danken Herrn Beckmann für sein außergewöhnlich starkes Engagement in der Kreisschulpflegschaft und im Rahmen der gemeinsamen Elternarbeit in NRW. Die Glocke berichtete am 8.Oktober auch von den strategischen Zielen der neuen Stadtschulpflegschaft Gütersloh - lesen Sie HIER den Presseartikel "Stadtschulpflegschaft nimmt ihre Arbeit auf".

Rechtliche Fragen zur Klassenpflegschaftswahl und Stimmrechte in der Schulpflegschaft

Die Kreisschulpflegschaft wird mit vielen Anliegen konfrontriert. Eine Frage, die auch Sie interssieren könnte: Kann eine Mutter/ ein Vater sowohl 1. Vorsitzende z.B. in der 4. Klasse als auch VertreterIN in der 1. Klasse sein? Das Schulministerium gibt dazu folgende Informationen:
§ 73 Schulgesetz NRW (SchulG) legt fest, dass die Mitglieder der Klassenpflegschaft die Eltern der Schülerinnen und Schüler der jeweiligen Klasse sind. Daraus ergibt sich auch, dass jedes Elternteil einer Klasse zum Vorsitzenden oder stv. Vorsitzenden der Klassenpflegschaft gewählt werden kann.

Ich komme in die Schule!

Der deutsch-russische Verein Wasilissa e.V. bietet in Kooperation der Fraueninitiative "Die Brücke e.V." sowie des Evangelischen Kindergartens Comenius und dem Familienzentrum Kattenstroth einen neuen Kurs für Vorschulkinder an. Nähere Informationen entnehmen Sie dem Flyer.

G9 - Jetzt auch in NRW?

Veranstaltungsdatum: 
Dienstag, 20 September, 2016 - 19:00

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund des hohen Interesses aus ganz NRW, wurde der Veranstaltungsort verlegt. Datum und Uhrzeit sind unverändert, bitte entnehmen Sie alle weiteren Infos der geänderten Einladung. Die Landeselternschaft der Gymnasien in NRW lädt in Kooperation mit der Elterninitiative "G9 jetzt! in NRW" zu einem Vortragsabend mit anschließender Diskussion ein. Zu den Gästen zählen Josef Kraus, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Dr. Matthias Burchardt, Bildungswissenschaftler und Dozent an der Universität Köln und Ulrich Czygan, Vorsitzender der Landeselternschaft der Gymnasien in NRW. Der Eintritt zu dieser öffentlichen Veranstaltung ist frei. HIER erhalten Sie die Einladung.

Offener Austausch und Mitgliederversammlung

Veranstaltungsdatum: 
Mittwoch, 31 August, 2016 - 18:30

Sehr geehrte Schulpflegschaften, liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren,

wir wünschen allen einen guten Sart ins neue Schuljahr und möchten Sie herzlich zur Mitgliederversammlung der Kreisschulpflegschaft Gütersloh e.V. einladen. Unsere Themen finden Sie in der Einladung, die Sie erhalten, wenn Sie auf "weiter" klicken. Wir freuen uns auf Sie!

Studie: NRW-Bildungssystem bundesweit nur auf Rang 14

Das Bildungssystem in Nordrhein-Westfalen zählt weiter zu den Schlusslichtern in Deutschland. Im aktuellen Bundesländervergleich des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln (IW) belegt NRW – trotz einiger Fortschritte – nur Rang 14. Die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) berichtet am 19.08.2016. http://www.derwesten.de/politik/studie-nrw-bildungssystem-bundesweit-nur-auf-rang-14-aimp-id12112868.html

Forderungen der LE als Ergebnis der Umfrage zu G8/G9 und mehr!

Die Zusammenarbeit mit der Landeselternschaft der Gymnasien NRW e.V., den Elternverbänden in NRW und der Kreisschulpflegschaft e.V. ist konstruktiv und gelingend. Ein WDR-Interview mit dem NRW-Gymnasialelternchef Ulrich Czygan finden sie nachstehend.http://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr2/audio-schule-landeselternschaft-will-rueckkehr-zu-g-100.html Weitere Forderungen des Vorsitzenden der Landeselternschaft der Gymnasien NRW e.V, Ulrich Czygan lesen Sie, wenn Sie auf "weiter"klicken.       Forderungen der LE als Ergebnis der Umfrage zu G8/G9 und mehr!

Wolfgang Kuert informiert Essen / Trotz personeller Toppausstattung erneut jämmerliche Ergebnisse an Gesamtschulen

Bitte klicken Sie auf "weiter", um den vollständigen Text zu erhlaten.Seit Jahren mahne ich:

Immer wenn es in die Vergleichbarkeit geht, brechen die „Lügengerüste der Einheitsschulmissionare“ zusammen!

derwesten.de, 18.08.2016

Essener Achtklässler können immer schlechter lesen

Essen. Texte werden von Jugendlichen immer schlechter verstanden. Essens FDP-Chef Ralf Witzel „besonders erschrocken über Gesamtschul-Ergebnisse“.

Der Wahlkampf ums Turbo-Abi ist eröffnet

Diese Rundmail von Wolfgang Kuert vom Elternforum Bildung erreichte uns am 18. August 2016. Klicken Sie nach der kurzen Darstellung auf weiter, um den vollständigen Text zu lesen.

Der Wahlkampf ums Turbo-Abi ist eröffnet

Die NRW-FDP hatte in diesem Monat ihre 10 000 über E-Mail erreichbaren Mitglieder - von insgesamt rund 14 000 - zu acht kontroversen Themen befragt, darunter auch zum «Turbo-Abitur». Etwa ein Drittel habe sich nach Angaben der Partei beteiligt. 70 Prozent sind demnach für Wahlfreiheit beim G8 oder G9. 

Seiten

Kreisschulpflegschaft Gütersloh e.V. RSS abonnieren

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer online.

Neue Mitglieder

  • Sergml
  • HeikoNathmann
  • CBeckmann
  • RicardoNor
  • jhoffmann