Leserbrief zum Artikel „Nachhilfe trotz guter Noten“ (NW Nr.23 vom 28. 01. 2016)

1 Beitrag / 0 neu
e mathmann
Bild des Benutzers e mathmann
Leserbrief zum Artikel „Nachhilfe trotz guter Noten“ (NW Nr.23 vom 28. 01. 2016)

Hier ein Leserbrief, der in der NW veröffentlicht wurde und den wir hier einstellen dürfen:

Lernstoff Turbo Abi"

Das gestrichene Jahr in der Sekundarstufe 1  und die erhöhte Wochenstundenzahl mit der Folge von Nachmittagsunterricht führen genau zu den von Schülern, Eltern und Lehrern aufgeführten Gründen, die zu Inanspruchnahme von Nachhilfeunterricht führen.

Der Druck auf die Schüler und Lehrer, in der verkürzten Schulzeit das Lernpensum zu schaffen, ist gestiegen.

Es bleibt während des Unterrichts kaum Zeit für Übung und Vertiefung des Lernstoffs.

Die Zeit, um beim Lernen Freude und Selbstvertrauen zu entwickeln, ist im G8 oft nicht vorhanden.

Obwohl sich die Mehrheit der Eltern für den neunjährigen gymnasialen Bildungsweg ausspricht, was einige Umfragen belegen, wie zum Beispiel die des Forsa-Instituts, hält die NRW-Landesregierung starr am Turbo-Abi fest.

Deshalb fordert die Initiative „G9-jetzt-NRW" das „alte G9" zurück mit nicht mehr als 30 Wochenstunden, ohne verpflichtenden Nachmittagsunterricht.        

Almuth Keller           Anja Kiesewetter

32049 Herford          32052 Herford

 

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer online.

Neue Mitglieder

  • Sergml
  • HeikoNathmann
  • CBeckmann
  • RicardoNor
  • jhoffmann