Das „Erste Gesetz zur Umsetzung der VN- Behindertenrechtskonvention in den Schulen“ und begleitende Maßnahmen

1 Beitrag / 0 neu
e mathmann
Bild des Benutzers e mathmann
Das „Erste Gesetz zur Umsetzung der VN- Behindertenrechtskonvention in den Schulen“ und begleitende Maßnahmen

Auch aktuell erreichen uns wieder viele Fragen von Eltern zur Inklusion. Die Kreisschulpflegschaft unterstützt Sie weiter und so konnten Mütter und Väter neue Wege und Unterstützungsmöglichkeiten für Ihre Kinder mit sonderpädagogischen Förderbedarf sehen. Lesen Sie bei Interesse die Datei "Auf dem Weg zur inklusiven Schule in NRW".

http://www.schulministerium.nrw.de/docs/Schulsystem/Inklusion/Praesentation-Auf-dem-Weg-zur-inklusiven-Schule-in-NRW-August-2015.pdf

Eltern wünschen sich z. B., dass ihr Kind den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 erreichen kann. Wenn Schülerinnen und Schüler den Wechsel in eine Regelschule nach Aufhebung des sonderpädagogischem Förderbedarfs geschafft haben,
sind aus Sicht der Eltern oft weitere Hilfen notwendig.
Welche Möglichkeiten gibt es? Es gibt für alle Schülerinnen und Schüler mit Behinderungen Nachteilsausgleiche sowie individuelle Förderung (§1 des Schulgesetzes).

Hier erhalten Sie das aktuelle Schulgesetz für das Land Nordrhein- Westfalen:  http://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulrecht/Schulgesetz/index.html

 

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer online.

Neue Mitglieder

  • Sergml
  • HeikoNathmann
  • CBeckmann
  • RicardoNor
  • jhoffmann